Maske selber machen aus Eierschachteln

11.01.2016

Schnell, einfach und erweiterbar

Möchten Sie selber eine Maske für die Fasnacht basteln? Oder brauchen Sie schnell noch eine Maske für irgend ein Themenfest? Oder suchen Sie eine kreative Aktivität für ein Kindergeburtstagsfest?
Aus Eierschachteln lassen sich einfach und schnell originelle Masken basteln. Durch das Grundieren und Bemalen wird das Pappmaterial flexibel wie Leder. Die Masken sind daher robust, leicht und bequem zu tragen.
Tipp: Falls Sie es eilig haben, können die Teile auch mit Heissleim verklebt werden.
Wir zeigen 3 Ideen und beginnen mit der einfachsten.

Das brauchen Sie:

Kindermaske

  • Form ausschneiden wie im Bild rechts. Aus einer 10er oder einer 6er Schachtel können sie 2-4 bzw. 2 Masken schneiden.
    Tipp: Wenn das Atmen durch die Nase erschwert ist, das Nasenstück an der unteren Seite etwas abschneiden.
  • Mit Universalhaftgrund Grundieren.
  • Mit Bauernmalfarbe farbig gestalten.
  • Elastikschnur befestigen mit Bostitch (siehe unten).


Stielaugen

Da der Augenabstand von direkt nebeneinanderliegenden Bechern für ältere Kinder und Erwachsene etwas klein ist, verwenden wir ein diagonales Schnittmuster.
  • Form ausschneiden wie im Bild unten. Aus eine 10er Schachtel können Sie 3 (aus eine 6er Schachtel 2) Masken schneiden.
  • Mit Wasser die Ecken wo nötig reichlich befeuchten und abrunden. Trocknen lassen.
  • Ca. 1cm breiten Streifen zum U falten, so dass der Augenabstand bequem ist und zwischen die Augenmuscheln leimen.
  • Mit Universalhaftgrund Grundieren.
  • Mit Bauernmalfarbe farbig gestalten. Die feinen Adern machen Sie am besten mit einen Zahnstocher.
  • Holzstab oder Gummiband befestigen (siehe weiter Unten).
  • Tipp: Den richtigen Augenabstand messen Sie am besten gegenseitig oder vor dem Spiegel mit einem Kartonstreifen.

 

 

Venezianische Maske

Falls der Augenabstand der Kindermaske zu klein ist, können Sie mit folgenden Anpassungen die Kindervariante erweitern auf eine Halbmaske.

  • Schneiden sie ein Rechteck (so gross wie möglich) aus dem Deckel einer 10er Packung.
  • Drücken Sie den Deckel flach und zeichnen Sie eine Form. Eine Vorlage als PDF finden Sie hier.
  • Grosse Fläche in die Form schneiden.
  • Schlitzen Sie die Nase der Kindermaske oben und unten bis zur Hälfte (A und B im Bild unten)
  • Jetzt können Sie die modifizierte Kindermaske auf die grosse Fläche leimen.
  • Mit Universalhaftgrund Grundieren.
  • Mit Bauernmalfarbe farbig gestalten.
  • Tipp: Für einen Spray-Effekt den 2-in-1 Tupfschwamm verwenden.
  • Tipp: Um die Maske zusätzlich zu schützen, 1-2 mal mit Schutz- und Haftlack seidenglanz oder glanz lackieren.
  • Für zusätzliches Volumen, die Maske mit Federn schmücken.

3 Möglichkeiten zum Tragen

  1. Kleines Loch von aussen nach innen mit eine Stechahle (z.B. mit Sackmesser) machen und Elastikband durchfädeln. Tipp: Befestigungspunkte mit einem kleinen Pappkartonstück doppelt hinterlegen, damit das Loch nicht ausreisst.
  2. Mit Bostitch.
  3. Statt einem Elastikband kann auch ein dünner Holzstab als Griff mit Hobbyleim befestigt werden.

…das Resultat…

Jetzt fehlt nur noch ein Kostüm! Die Masken allein sind aber auch schon lustig.






Das kann Sie auch noch interessieren:

Windlicht für Winter & Weihnachten basteln
Farben tupfen statt streichen…

Anleitung
Allgemeine Anleitung zum Bauernmalen…

Farbset
30 verschiedene Farben im Set für CHF 50.-

iPad und iPhone bemalen
Video Log und Anleitung