Ostereier Verzieren mit Serviettentechnik oder Malvorlage

31.03.2017

 

Die Serviette vom Osterbrunch wäre doch eigentlich ein schönes Motiv um ein Osterei zu verzieren. Mit der Serviettentechnik lässt sich das gedruckte Serviettenmotiv einfach und schnell auf das Ei übertragen. Das Ei sieht zwar wie gemalt aus, bei näherem Betrachten sieht man aber schon, dass es gedruckt ist. Leider ist auch oft das Serviettenmotiv zu gross oder zu klein für das Ei...
Kein Problem – wir malen das Motiv einfach selber auf das Ei! Mit einem kleinen Trick bei dem wir das Motiv als Ausmalvorlage auf das Ei übertragen, wird das Ei mindestens so schön wie die Serviette und hat erst noch eine persönliche Note. In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen Schritt-für-Schritt wie Sie zum Profi-Resultat kommen.

Bemalte Ostereier

Das brauchen Sie

Styropor-Ei mit Serviettentechnik

Wir haben Glück: das Serviettenmotiv passt genau auf das Styropor-ei.

Vorbereitung

  • 1x Universalhaftgrund weiss mit dem 16-mm Flachpinsel auftragen.
  • 2-4 Stunden trocknen lassen. Über dem Heizkörper geht es schneller.
  • Die oberste bedruckte Schicht von der Serviette ablösen und wenn gewünscht einen Teil ausschneiden.

Styropor-Ei grundieren

Serviette anbringen

Tipp: die folgenden drei Schritte möglichst schnell ausführen, um zu vermeiden, dass die Lackschicht antrocknet.

  1. Schutz- und Haftlack mit dem 16-mm Flachpinsel auftragen (nur wo die Serviette hinkommt).
  2. Serviettenmotiv vorsichtig auf das Ei legen.
  3. Motiv mit Schutz- und Haftlack von innen nach aussen glattstreichen. 2-4 Stunden trocknen lassen.

Hintergrund einfärben

  • Drei Farben, die schön mit dem Sujet kombinieren (in diesem Beispiel Violett, Lila und weiss) auf den Plastikdeckel auspressen.
  • Den Tupfschwamm mit der runden Seite in die 3 Farben tupfen (ohne viel zu mischen).
  • Die Fläche um das Motiv herum betupfen.
  • Trocknen lassen und nochmals mit Schutz- und Haftlack überstreichen.
  • (Mehr Info über Serviettentechnik finden Sie hier.)

Farbe auf Styropor tupfen

Plastik-Ei mit Laserdruck-Transfer

Das Serviettenmotiv ist viel zu klein für das grosse Celebrationsei – kein Problem, wir übertragen das Serviettenmotiv in der richtigen Grösse als Ausmalvorlage direkt auf das Ei.

Vorbereitung

  • Serviette fotografieren oder einscannen.
  • Motiv auf dem PC skalieren und spiegeln (bei der Bildübertragung spiegelt sich das Bild wieder zurück).
  • Auf dem Laserdrucker ausdrucken. Ein schwarz-weisser Ausdruck genügt. Wir malen die Vorlage nachher farbig aus.
  • Das Motiv ausschneiden.
  • Plastik-Ei mit Lappen reinigen und entfetten mit Brennsprit.
  • Kunststoff leicht anschleifen mit 240er Schleifpapier und abstauben.
  • 1x Universalhaftgrund mit dem 16-mm Flachpinsel dünn auftragen und 2-4 Stunden trocknen lassen.
  • Das ganze Ei drei-farbig tupfen.
  • 2-4 Stunden trocknen lassen.  Für den nachfolgenden Laserdrucktransfer muss die Farbschicht trocken sein. Auf den Heizkörper legen damit es schneller geht.

Kunststoff-Ei grundieren

Motiv übertragen

Tipp: die folgenden drei Schritte möglichst schnell ausführen, um zu vermeiden, dass die Lackschicht antrocknet.

  1. Die Stelle, für das Motiv, gleichmässig mit Schutz- und Haftlack einstreichen.
  2. Das Papier auf der Bildseite gleichmässig mit Schutz- und Haftlack einstreichen.
  3. Legen Sie den Ausdruck mit der Bildseite nach unten auf das Ei und pressen Sie das Papier gleichmässig an. 2-4 Stunden trocknen lassen.Tipp: Das Papier sollte überall mit dem Ei Kontakt haben, damit eine optimale Bildübertragung erfolgt. Luft- und Lackbläschen mit dem Fingernagel oder einer alten Kreditkarte nach aussen drücken. Lackreste mit Haushaltspapier oder Lappen sauber abwischen, ohne das Papier zu verschmieren, sonst klappt nachher das Entfernen des Papiers mit Wasser nicht.

Gedrucktes Ausmalbild auf das Ei übertragen

Papierreste entfernen

  • Feuchten Sie das Papier mit Wasser (mit Tupfschwamm oder 16mm Flachpinsel) an, bis es leicht transparent wird.
  • Rubbeln Sie mit Finger und Lappen das Papier weg, bis das schwarz-weiss gedruckte Motiv sichtbar wird. Es ist ok, wenn nicht ganz alle Papierfasern wegkommen.
  • Ei abtrocknen.
  • (Mehr Info über Bildübertragung finden Sie hier).

Papier abrubbeln- Motiv bleibt!

Ausmalen

  • Grosse Flächen zuerst, ohne die Details zu überstreichen!
  • Kleine Details einfärben.
  • Schattierungen mit Schwarz und Lichtreflexe mit Weiss nachziehen. So wird das Motiv lebendiger.

Das übertragene Motiv ausmalen

Vergleich

Serviettentechnik ist einfacher und schneller. Das Ausmalen der Vorlage wirkt dafür fast meditativ und ergibt nachher ein «echt von Hand gemaltes» Kunstwerk auf welches Sie stolz sein dürfen. Und: wenn Sie die Laser-transfer-technik im Griff haben, lässt sie sich auf fast allen Objekten anwenden. Jedes Bild, das Sie auf dem Bildschirm sehen können, kann als Malvorlage übertragen werden!

Im Vergleich: Serviettentechnik und Laser-Transfer

Downloads

Kurz-Anleitungen zum Runterladen und Ausdrucken (PDF):

W3Schools W3Schools






Das kann Sie auch noch interessieren:

Einfache Bastelideen mit Serviettentechnik
Kleine Kunstwerke kreieren auch ohne künstlerische Vorkenntnisse.

Osterdeko basteln – Upcycling-Ideen
Eine hübsche Osterdeko kreieren aus…"Abfall".

Digitale Bilder als Malvorlagen übertragen
Ein Bild vom Bildschirm auf irgend ein Objekt übertragen. Wie geht das?

iPad und iPhone bemalen

Video Log und Anleitung